© 2011 admin. All rights reserved. KAAMOS_Einladung_web

KAAMOS

KAAMOS
BETTINA SCHÜLKE

SALON 4, 5.4.2011, ab 18:00, Strohgasse 8/18, 1030 Wien.

Ausstellungsbesichtigung vom 6.4.- 16.4. 2011 nach telefonischer Vereinbarung: 0676 372 010

Der Begriff Kaamos ist der finnische Ausdruck für Polarnacht, also jene Zeit, in der am Polarkreis die Sonne nicht mehr über dem Horizont erscheint. In der mitteleuropäischen Vorstellung wird dieses Naturereignis fälschlicherweise meist mit vollkommener Dunkelheit und Finsternis gleichgesetzt.  Doch gerade in dieser Zeit werden durch Lichtreflexionen unglaubliche Farbspiele und Lichtbrechungen sichtbar, wobei gleichzeitig die gesamte Atmosphäre in tiefblaues, stundenlang andauerndes Twilight getaucht ist. Im Zusammenhang mit diesen atmosphärischen Erscheinungen ist es jedoch möglich Farben in unglaublicher Intensität wahrzunehmen.

Die in dieser Ausstellung gezeigten Arbeiten beziehen sich auf das ständig wechselnde Erscheinungsbild unserer Umgebung und das Empfinden von Farbe an sich. Nichts bleibt im Stillstand und alles ist konstant in Veränderung oder erscheint zumindest für unsere eigene Wahrnehmung oft in unterschiedlicher Form. Nicht nur die vielleicht fiktive Veränderung des Umfeldes oder des Werkes, sondern auch die unterschiedliche Position des Betrachters zum Werk prägt die Wahrnehmung der Arbeiten in dieser Ausstellung. Die Verknüpfung von räumlichen und linearen Strukturen und Flächen findet Ihren Ausgangpunkt in den Stereoscopic Images (textile Biesenbilder) und reicht bis zu site-specific Installationsarbeiten.

Das Spiel von Licht und Schatten, Reflektion, Haptik und Struktur, sowie der Zusammenhang zwischen Form, Kontur, Fläche und Linie werden durch unterschiedlich verwendete Materialen und Medien in Form von „Transactions“ bearbeitet. Thematisch steht die Wahrnehmung von räumlich-zeitlichen Verbindungen im Vordergrund.